Soziales Projekt für «Schwarzer Peter»

Adriana Steck mit den zahlreichen gespendeten Waren und ...

Adriana Steck mit den zahlreichen gespendeten Waren und ...

... bei der Lieferung in Basel.

... bei der Lieferung in Basel.

Adriana Steck aus Möhlin konnte im Rahmen des Freifaches «Projekte & Recherchen» der Sekundarschule Möhlin ein Projekt wählen, welches sie innert eines halben Jahres umsetzen kann. Budget lediglich CHF 50.-. Schnell war ihr klar, dass sie ein Projekt bestimmt, bei dem sie Menschen, welchen es nicht so gut geht, helfen kann. Nach längerem Recherchieren kam Adriana zum Schluss, dass sie Obdachlosen in Basel mit einer Tasche sinnvoller Produkte - sog. «Überlebens-Sets» - eine Freude machen möchte. Jedoch war es schwierig mit diesem tiefen Budget dieses Projekt erfolgreich umzusetzen.

So schrieb Adriana Firmen im Bereich Werbeartikel, Hygieneartikel, Schokoladen- und Süssigkeitenherstellung, Getränkehandel und Accessoires an und bat um Spenden. Unglaublich was da alles zusammen gekommen ist! Eine Firma spendete sogar einen Warengutschein im Wert von CHF 1‘000.- und eine Werbefirma sendete Kleider und Taschen im Wert von mehr als CHF 1‘000.- zu. Schlussendlich kamen so viele Schachteln zusammen, dass Adriana sogar den Lieferwagen vom Atelier Fischler ausleihen musste, um alles auf einmal nach Basel fahren zu können.

Am 8. Mai 2018 hat die Sekundarschülerin Adriana Steck (15) aus Möhlin 50 «Überlebens-Sets», 50 selbstgebackene Zöpfli, ganz viele neue Kleider sowie selbstgemachte Seifen beim Schwarzen Peter in Basel verteilt. Die Seifen wurden von einer Schulkollegin von Adriana ebenfalls im Rahmen eines Projektes selber produziert.

Die Angestellten vom Schwarzen Peter waren überwältigt, als Adriana und ihr Vater mit einem Lieferwagen vorgefahren sind. Dieses Projekt war ein voller Erfolg und die Obdachlosen waren ebenfalls sehr überwältigt über die grosszügigen Spenden. Adriana ist ebenfalls überglücklich, dass das Projekt mit nur CHF 50.- umgesetzt werden konnte. Details über diese Spendenaktion können auch auf der Facebook Seite vom Schwarzen Peter in Erfahrung gebracht werden: https://www.facebook.com/schwarzer.peter.39.

Stefan Steck, Vater von Adriana sowie Firmeninhaber der Steck HR war von Anfang an vom Projekt überzeugt und unterstützte Adriana mit Rat und Tat. Er begleitete Adriana am 8. Mai 2018 zudem nach Basel und war so überwältigt über die Dankbarkeit der obdachlosen Menschen und der Mitarbeitenden vom Schwarzen Peter. Steck HR hat sich daher zum Ziel gesetzt, den Schwarzen Peter zukünftig ebenfalls zu unterstützen und sich auch aktiv zu engagieren. „Oft sehen wir einfach nicht, wie gut es uns geht und dass wir mit dem zufrieden sein sollten, was wir haben und nicht ständig auf der Suche sind, nach dem was wir nicht haben.“

«Schwarzer Peter»
Die Gassenarbeiter/Innen des Schwarzen Peter sind seit über 30 Jahren in Basels öffentlichem Raum unterwegs. Sie bieten Menschen, deren Lebensmittelpunkt die Gasse ist, akzeptierend, niederschwellig, freiwillig, vertraulich, kostenlos und parteilich Orientierungshilfe, Informationen, Krisen- und Soforthilfe, Beratung, Vermittlung und Begleitung an. Der Verein stellt zudem Menschen, die ohne festen Wohnsitz sind und ihren Lebensmittelpunkt in Basel-Stadt haben, eine Meldeadresse zur Verfügung: www.schwarzerpeter.ch

Anschrift: Gewerbeverein Möhlin und Umgebung  •  Postfach 126  •  CH - 4313 Möhlin  •  info@gmu-moehlin.ch
Webseite entwickelt von MAGIC SYSTEMS und umgesetzt mit Dynamic CMS. © 2009-2018 Gewerbeverein Möhlin und Umgebung. Inhalte und Grafiken sind geistiges Eigentum vom Gewerbeverein Möhlin und Umgebung. Weiterverwendung nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Kontaktdaten

Gewerbeverein Möhlin und Umgebung
Postfach 126
CH - 4313 Möhlin

  info@gmu-moehlin.ch
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Ausserdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weiter. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden